Willkommen

Wir freuen uns, Sie auf den Seiten der Deutschen Fuchsiengesellschaft e.V. begrüßen zu dürfen.
Hier finden Sie viel Informatives, Aktuelles und Wissenswertes über unser Hobby - die Fuchsie.
Wenn Sie Fragen, Meinungen oder eigene Erfahrungen rund um die Fuchsien haben, so bieten wir Ihnen in unserem Forum dazu die Möglichkeit, uns diese mitzuteilen.
Wir freuen uns auf Sie!

Der Vorstand



Mitglied werden?



Forumsbild   Beitrittserklärung S. 1
  Beitrittserklärung S. 2
  (Beitrittserklärung als PDF)

  Neue Mitglieder und Interessierte können sich
  auch an unsere Geschäftsstelle wenden:
  Renate Ripke
  Juliusstraße 13
  24534 Neumünster
  Tel.: (04321) 5576302
  Email
  Jahresabo der DFG
  auch mit Geschenkgutschein!
Monatsfuchsie aus dem Forum

Kalenderfuchsien

Broschüre "Winterharte Fuchsien"

herausgegeben von der Deutschen Fuchsiengesellschaft und dem Schweizerischen Fuchsienverein.
60 Seiten mit interessantem Wissen rund um die winterharten Fuchsien.



Diese Broschüre können Sie über unsere Geschäftsstelle beziehen.
Pro Heft 7 Euro plus Versandkosten von 1,55 Euro.
Kontaktadresse:
Renate Ripke
Telefonnr. 04321-5576302
Email: R_Ripke@t-online.de

Aktuelles


Wir wünschen allen eine schöne Fuchsiensaison.



'Annabel' Züchter: Dr. M. Ryle, GB, 1977
Foto: H.J.Schnur


Fuchsienneuheiten unserer Züchter

'Jana Häffner'
Anja Asshoff, D, 2019
Eltern: 'Madga van Bets' x ('Paloma' x unbekannt)
Diese Sorte ist kein Riese, aber dennoch gut im Wachstum.
Sie eignet sich gut für Schalen, macht sich aber auch in der Ampel sehr gut.
Sie ist weniger geeignet für Stämmchen, denn sie macht recht viele Seitentriebe, ist aber dafür im Holz etwas filigraner.
Der Standort sollte möglichst halbschattig sein.
Etwas Morgensonne lässt die Blüten etwas kräftiger ausfärben.
Zuviel Sonne führt allerdings zu Kümmerwuchs und bekommt ihr gar nicht.
Die helle, sowie die dunkle Überwinterung haben dieser Sorte keine Probleme bereitet.
Sie ist bei der Überwinterung allerdings etwas nässeempfindlich und ich rate dazu, lieber mal zu besprühen als zu gießen.

Text und Foto: Anja Asshoff