Fuchsien-Galerie

Empress of Prussia
Hoppe, GB, 1868
 
 
Eltern:
Tubus: scharlachrot mit dunkleren Streifen
Sepalen: scharlachrot, glänzend, unterseits matt scharlachrot
Korolle/Petalen: rötlich-violett
Staubgefäße: scharlachrot
Stempel: etwas heller
Knospe/Blüte: einfach, mittelgross
Laub: dunkelgrün, mittelgroß, fein gezähnt
Wuchs: aufrecht
 
Empress of Prussia
Foto: Rosi Friedl
 
’Empress of Prussia’ ist wieder mal eine alte Sorte, die schon mehr als 100 Jahre “auf dem Buckel” hat. Das beweist immer wieder, das Qualität sich durchsetzt, Die Korolle ist halbgefüllt mit rot geaderten Petalen, die sich von Rot nach Violett verfärben. Die Ränder der Sepalen sind etwas dunkler. Dies ist wieder eine Sorte, die keine Blühpausen kennt, sie blüht sehr reich und lang anhaltend. Durch ihre eigene Verzweigung entsteht ein aufrechter buschiger Wuchs. Es sollte aber trotzdem gut entspitzt werden, um eine schöne Form zu erhalten. Ein Hochstamm von ’Empress of Prussia’ kann ebenfalls sehr alt werden. Es ist schade, dass man von so alten Sorten die Elterteile kaum kennt. Vielleicht kann jemand hier helfen?