Strümper

Deutschland

Geboren in Geismar bei Göttigen am 27. 3. 1929 macht Karl Strümper nach Abschluß der Volksschule zunächst eine Lehre als Maschinenschlosser und ist bis 1956 im Reichsbahn-Ausbessserungswerk tätig. Danach fährt er 25 Jahre bis 1981 als Lokomotivführer bei der Deutschen Bundesbahn.

Erst im Ruhestand entwickelt er seine Liebe zur Fuchsie – vermittelt durch die große Fuchsiensammlung des botanischen Gartens Bremen. Es bleibt nicht beim Sammeln. Schon bald versucht er die ersten eigenen Züchtungen. Bereits 1984 entstehen so die Züchtungen Niedersachsen und Leonhart von Fuchs.

Dabei gilt als Ziel von Karl Strümper, das Fuchsiensortiment für die Erwerbsgärtnerei zu bereichern. Bereits 1984 gelangen ihm mit ersten Sorten Meilensteine, die bei Vermehrungsbetrieben schnell große Beliebtheit erreichten. Bis 2004 entstanden aus den eigenen Kreuzungen an die 250 Sorten, die fast sämtlich bis heute im Gartenbau in Kultur sind.

Für die Selektion dient der eigene Hausgarten (ca. 1000 m2), in dem bisher an die 400 verschiedene Fuchsien blühen. Überwinterung und Prüfung auf Kultureigenschaften geschieht in Zusammenarbeit mit professionellen Gartenbaubetrieben, speziell der Gärtnerei Breuckmann in Plettenberg.

Seit 1989 erhält Karl Strümper diverse große Gold-, Gold-, Silber- und Bronzemedaillen sowie Ehrenpreise, stellvertretend sei hier nur der 1989 verliehene Ehrenpreis der Stadt Frankfurt genannt.

Eine kleine Auswahl der erfolgreichen Züchtungen:

Jahrg.

Name

Wuchs

Farbe Sepalen/Petalen

Blütenform

1984

Leonhart von Fuchs

hängend

dunkelorange/orangerot

einfach

 

Niedersachsen

überhängend

rot/weiss

gefüllt

1985

Cliantha

aufrecht

zartrot/lavendel

gefüllt

 

Schneckerl

halbhängend

rosaweiss/violett

halbgefüllt

1986

Bad Harzburg

aufrecht

dunkelrot/rotviolett

einfach/halbgefüllt

 

Wiebke Becker

hängend

weiss/weiss

einfach

1987

Petra

aufrecht

kirschrot/violett/Basis kirschrot geadert

einfach/halbgefüllt

 

Liebelei

aufrecht

rot/weiss

halbgefüllt

 

Waltraud Strümper

aufrecht

altrosaweiß/dunkelcyclampurpur

einfach

1988

Windspiel

aufrecht

karminrot/hellviolett

einfach

 

Pia

aufrecht

hellaltrosa/hellcyclamlila

einfach

1989

El Tope

aufrecht

weiss grün Spitze/purpur Basis rosa

einfach

 

Cap Arcona

aufrecht

rosaweiss/cyclamlila

einfach

1990

Dalli Dalli

halbhängend

creme grüne Spitze/violettblau Basis creme

einfach

 

Diadem

aufrecht

weiss grüne Spitze/hellviolett

halbgefüllt

1991

Buga 91

aufrecht

dunkelaltrosa/lilaviolett

halbgefüllt

 

Glockenspiel

hängend

dunkelrosa/hellcyclamlila

einfach/halbgefüllt

1992

Bambusch

aufrecht

dunkelrot/dunkelviolettlila

halbgefüllt

 

Erika Frohmann

aufrecht

weiss/blauviolett,im Abblüh rot/violett

gefüllt/halbgefüllt

2001

Potztupimi

aufrecht

hellrot/weiss mit rosa

gefüllt

Die fett und kursiv gedruckten Fuchsiennamen finden Sie auch in der Galerie.

Die Liste könnte noch seitenweise weitergehen.