Fuchsie des Monats März 2009

Cliff Bay
Cliff Bay
Foto: Rosi Friedl
Züchter: Gunther Ganzhorn, 1997, D

Eltern: Venus Victrix x Torville und Dean

Korolle: dunkles purpurblau, hell geflammt

Sepalen: weiß
Die Sorte Cliff Bay hat einen Wuchs, der von leicht aufrecht bis hin zu halbhängend bezeichnet werden kann. Nach der Vermehrung verzweigt sie sich sehr gut, muss deshalb im Frühjahr kaum entspitzt werden, und entwickelt sich dadurch zu einer buschigen vieltriebig kompakten Pflanze. Gut ernährt kann sie als Fußstämmchen gezogen werden, wobei hier die weiß-purpurblauen Blüten vor den sattgrünen Blättern noch besser zur Geltung kommen. Wie bei einigen anderen Sorten des Züchters, hat auch diese Sorte bei der Namensgebung einen Bezug zur Insel Madeira erhalten. Sie wurde nach dem 5*-Hotel Cliff Bay benannt, das in Funchal, spektakulär auf einer Klippe gelegen, einen wunderschönen Panoramablick auf die Bucht von Funchal und den tiefblauen Atlantischen Ozean frei gibt. In der gepflegten subtropischen Gartenanlage des Hotels, die einen herrlichen Blumen- und Pflanzenbestand besitzt, blühen von der ´Cliff Bay` noch heute Vermehrungen der ersten Generation.
Autor: Gunther Ganzhorn