Fuchsie des Monats Juni 2011

Bild anklicken

'Lengenfelder Dunkle' Foto: G.Dürr
Züchter: W. Burkhart, D
Kreuzung: Rohees Rana x Oskar Lehmeier
Wuchsform: stehend, gut verzweigt
Blütenform: einfach, mittelgroß
Tubus: kurz, magenta 60B
Sepalen: kurz, magenta 60B, sehr fest
Korolle: kompakt, schwärzlichmagenta 59A, verblüht magenta 59B
Laub: mittelgroß, dunkelgrün 137B, eiförmig, stark gezähnt, spitz
Die 'Lengenfelder Dunkle' habe ich nun schon im dritten Jahr. Sie treibt nach der Überwinterung willig aus, ist schnellwüchsig, braucht nicht viel entspitzt zu werden, blüht reichlich und wirkt trotzdem zierlich. Das Laub ist beim Austrieb eher rötlich bzw. später rotgrün.
Zwei Standorte habe ich ausprobiert, einmal sonnig und dann eher schattig. Auf beiden Plätzen gedeiht sie gut bei entsprechender Versorgung.
Sie scheint auch eher robust zu sein, denn einen Krankheitsbefall wie Rost oder etwa weiße Fliege u.ä. konnte ich bisher nicht feststellen.

Es ist eine Fuchsie, die sich wunderbar in den Reigen der einfach- und dunkelblühenden Fuchsien, von Herrn Burkhard, einfügt. Den Vater 'Oskar Lehmeier' kann man erkennen.
Schön steht die 'Lengenfelder Dunkle' als Solitär, entweder im lichten Schatten, wo Sonne und Schatten mit ihr eine ganz besondere optische Wirkung erzielen, oder vor einem helleren Hintergrund.
Autor: Claudia Denter